Mutmaßlicher Dieb nach kurzer Verfolgung gestellt

Zwickau – Nach kurzer Verfolgung konnte Zwickauer Polizei am Freitagmorgen einen mutmaßlichen Dieb in der Innenstadt stellen. Eine Reinigungskraft hatten den 29-Jährigen gegen 7:20 Uhr im Mitarbeiterbereich der Arcaden überrascht. Als die Frau den jungen Mann ansprach, flüchtet er in Richtung Neumarkt. Die Zeugin nahm die Verfolgung auf und rief die Polizei hinzu. In der Römerstraße konnten die Beamten den Mülsener dann stellen. Diebesgut hatte er allerdings nicht dabei. Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen versuchten Diebstahls und Hausfriedensbruch ermittelt.