Musiker optimistisch trotz Corona

Wir haben schon des Öfteren darüber berichtet, dass coronabedingt auch die Kulturbranche am Boden liegt.

Wie ein Mann, dem seine Schüler und die Chorlandschaft in der Schumannstadt am Herzen liegen, darüber denkt, das haben wir heute einmal bei Ulf Firke hinterfragt.

Vielen ist der 60-Jährige gebürtige Zwickauer als Lehrer und Chorleiter bekannt.

Eigentlich hatten wir vor, uns am Schumanndenkmal zu treffen.

Aber da hat uns das Aprilwetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht.

Kurzentschlossen haben wir uns im Foyer des Zwickauer Rathauses verabredet.

 

%d Bloggern gefällt das: