Motorradfahrer fuhr alkoholisiert

Zwickau, OT Weißenborn – (cs) In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 35-Jähriger mit einem Motorrad der Marke Dealim die Kopernikusstraße in Richtung Crimmitschauer Straße. Dabei kam er etwa 100 Meter vor der dortigen Kreuzung nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen auf der Mittelinsel. Das Motorrad kam auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer leicht verletzt. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.
Während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Beamten, dass der 35-Jährige alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Weiterhin war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und das Kennzeichen am Motorrad war nicht für dieses zugelassen.
Der junge Mann wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

%d Bloggern gefällt das: