Mit über 2 Promille im Gleisbett festgefahren

Zwickau – Zwischen Bergmann- und Äußere Schneeberger Straße fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Seat Ibiza in der Nacht zu Mittwoch ins Gleisbett der Straßenbahn. Nach ca. 200 Metern kam das Auto in Höhe der Haltestelle „Stadthalle“ zum Stillstand. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Bei der Aufnahme des Unfalls nahmen Polizeibeamte Alkoholgeruch in der Atemluft des Autofahrers wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert knapp über 2 Promille. Der Führerschein des jungen Mannes wurde sichergestellt und eine entsprechende Anzeige gefertigt. Zur Bergung des Pkw aus dem Gleisbett musste die Feuerwehr angefordert werden.