Mit dem Fernbus in den Skiurlaub

MeinFernbus FlixBus_Wintersportnetz_(c) Verena Brandt - MeinFernbus FlixBusMit MeinFernbus FlixBus geht es für Fahrgäste aus Hof, Bayreuth, Zwickau, Chemnitz und Dresden seit Donnerstag an fünf Tagen der Woche (mittwochs bis sonntags) zu zahlreichen Ski-Orten in Österreich. Eine Woche später startet der Bus auch ins Allgäu. Insgesamt sind damit 37 Skidestinationen erreichbar. In den Weihnachtsferien und über Ostern verkehren die Skiverbindungen sogar täglich (außer Ski 7/8 nach St. Anton). Das gesamte Angebot besteht saisonbedingt bis zum 3. April 2016. Abfahrt ist jeweils um 17.40 Uhr in Dresden. Von dort geht es über Chemnitz, Zwickau (Stadthalle), Hof, Bayreuth, München, Seefeld, Ötztal, Oetz, Umhausen und Längenfelden direkt nach Sölden. Wer in München einen Zwischenstopp einlegt, kann von den Anschlussverbindungen profitieren und so in alle 37 Skiorte, wie zum Beispiel Mayrhofen, Oberstdorf, St. Anton, Ellmau, Westendorf und Lermoos gelangen. Ankunft in den Ski-Orten ist jeweils in den Morgenstunden. Reisende sind beispielsweise um 7:05 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, um 8:20 Uhr in Zams, um 9:10 Uhr in Saalbach-Hinterglemm und um 9:30 Uhr in Galtür/Wirl. Weitere Infos gibt es unter www.flixbus.de/winter.