Missglückte Generalprobe vor Saisonstart

Mit zwei Niederlagen haben die Eispiraten die Vorbereitung auf die neuen Saison in der DEL 2 abgeschlossen. Nach dem 2:3 nach Penaltyschießen gegen die Hannover Indians vom Freitag missglückte am Sonntag auch die Generalprobe. Mit 4:5 mussten sich die Schützlinge von Trainer Kim Collins gegen den EV Landshut geschlagen geben. Ein Doppelpack von Rob Flick sowie jeweils ein Tor von Christoph Kabitzky und André Schietzold reichten nicht für einen Sieg vor heimischen Publikum. Bis zum Ende des zweiten Drittels (2:2) war die Partie völlig offen. Im letzten Abschnitt konnten die clever und einfach spielenden Oberbayern die ersatzgeschwächten Westsachsen dann gleich zwei Mal schocken. Foster sorgte in Minute 45 und 53 für das 4:2 aus Sicht der Gäste. Kabitzky, der mit seinem Rückhandschuss Mark Arnsperger überraschen konnte, verkürzte zwar noch auf 3:4 (59.), doch Alexander Ehl sorgte mit seinem Schuss ins verwaiste Tor für die Vorentscheidung (60.). Der Treffer von André Schietzold ins lange Eck (60.) war nur noch Ergebniskosmeti.