Ministerien stellen sich dem Sachsengespräch in Zwickau

Spitzenpolitiker sind ganz scheue Wesen – ständig von Bodyguards umgeben, damit ihnen ja niemand zu nahe kommt. So weit die landläufige Meinung. Seitdem Michael Kretschmer Ministerpräsident ist, hat die sächsische Staatsregierung einen anderen Weg eingeschlagen. Um die Politiker herum wimmelt es zwar nach wie vor von Sicherheitskräften, aber die Bürger können direkt mit der Regierung diskutieren. Das Sachsengespräch hat am Mittwoch Abend in der Neuen Welt in  Zwickau Station gemacht. Knapp 300 Menschen haben dort ihre Sorgen und Nöte vorgetragen.

%d Bloggern gefällt das: