Mädchen durch Hundebiss leicht verletzt

Adorf – Eine Siebenjährige ist am Donnerstagabend durch einen Hundebiss im Gesicht verletzt worden. Glücklicherweise waren die Verletzungen nicht schwerwiegend, so dass eine ambulante Behandlung im Krankenhaus genügte. Das Mädchen hatte mit einer Freundin in einem Grundstück an der Forststraße gespielt. Auf dem Grunstück befand sich auch der Familienhund der Spielgefährtin. Der mittelgroße Mischling kaute an einem Knochen. Als die Mädchen in seine Nähe kamen, biss der Hund plötzlich zu. Gegen die 40-jährige Halterin wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.