Letzte Chance auf Klassenerhalt

Dem HC Einheit Plauen bietet sich am kommenden Wochenende eine einmalige Möglichkeit. Am Montag hatte der Mitteldeutsche Handballverband festgelegt, dass es Relegationsspiele um den letzten verbleibenden Platz in der Oberliga gibt. Damit haben die Spitzenstädter noch einmal die Chance, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Diesem Ziel im Weg steht nun allerdings der HC Glauchau/Meerane. Einheit muss zuerst am Freitag um 20 Uhr auswärts in Meerane antreten. Am Sonntag um 18 Uhr steigt dann das Rückspiel in der Einheit-Arena. Sowohl die Spitzenstädter als auch Glauchau/Meerane haben 19:33 Punkte auf dem Konto. Da beide ihr Auswärtsspiel gegeneinander jeweils mit 22:21 gewinnen konnten, fällt auch der direkte Vergleich gleich aus. Einheit hat in der Abschlusstabelle zwar das schlechtere Torverhältnis, das spielt nach den Regularien aber keine Rolle. „Wir wollen den Sack nun endlich zu machen“, erklärt Marc Multhauf, für den es die letzten Spiele im rot-weißen Trikot sein werden. Der Mannschaftskapitän möchte sich mit dem Klassenerhalt vom Verein und den Fans verabschieden. „Wir haben in dieser Saison so oft knapp verloren. Das Rückspiel gegen Glauchau/Meerane vor ein paar Wochen ist dafür symptomatisch. Wenn wir uns konzentrieren und als Mannschaft geschlossen agieren, haben wir eine Chance.“