Leichter Geburtenrückgang am HBK

Nach zwei Geburten zu Silvester ist die Zahl der Neugeborenen am Heinrich-Braun-Krankenhaus im vergangenen Jahr bei 643 stehen geblieben. Damit wurden 2013 am Zwickauer Klinikum 27 Kinder weniger geboren als im Vorjahr. Neben 625 Einzelgeburten betreute das Team der Geburtshilfe auch 18 Zwillingsschwangerschaften. Der geburtenstärkte Monat war der Januar mit 61 Entbindungen, ruhiger war es auf der Geburtenstation in den Monaten Mai, Juli und November mit jeweils 45 Geburten. Nach wie vor führen die Jungen die Statistik mit rund 55 Prozent an. Beliebte Vornamen sind Paul und Alexander, bei den Mädchen dominiert der Anfangsbuchstabe „E“ mit Emma, Emily und Emilia. www.heinrich-braun-klinikum.de

About Post Author