Landkreis profitiert als erster vom Digitalpakt der Bundesregierung

Bereits 2016 hatte die damalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, die Digitalisierung für Schulen mit 5 Milliarden Euro angeregt. Mit Verzögerung wurde daraus ein Staatsvertrag und schließlich eine Grundgesetzänderung im März dieses Jahres. Aufgrund der daraus resultierenden Bund-Länder-Vereinbarung konnte nun erstes Geld verteilt werden. Der Landkreis Zwickau hatte dazu im Vorfeld seine Hausaufgaben tadellos absolviert. Nun gab´s die Belohnung in Form eines Fördermittelbescheids. Die Übergabe erfolgte im Christoph-Graupner-Gymnasium in Kirchberg.

%d Bloggern gefällt das: