Künste öffnen Welten – Kooperation besiegelt

Im Rahmen des Bundesförderprogrammes „Künste öffnen Welten“ arbeiten der Zwickauer Verein „Gemeinsam Ziele erreichen“, die Schule im Mülsengrund und das Daetz-Centrum Lichtenstein künftig zusammen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde am Montag von den Projektpartnern unterzeichnet. Im Mittelpunkt steht die Kooperationen auf lokaler Ebene und die Erarbeitung von leicht zugänglichen Bildungsangeboten für Kinder und Jugendliche, die weniger Bildungschancen haben. Im konkreten, auf drei Jahre angelegten Projekt, soll gemeinsam mit den Schülern der Mülsener Förderschule für Erziehungshilfe und dem ebenfalls aus Mülsen stammenden Künstler Swen Kaatz eine „Klang-Wand-Murmel-Bahn-Reise“ entstehen. Kaatz hat sich überregional als Geschichtenschnitzer Gaatzinger einen Namen gemacht.

About Post Author