Konservatorium sagt Danke für neue Instrumente

Mit einem Dankeschön-Konzert der besonderen Art bedankt sich das Zwickauer Robert Schumann Konservatorium für ein neues, originalgetreues Barock-Cembalo und für einen Satz Kesselpauken. Finanziert wurden die wertvollen Instrumente mit der Unterstützung des Sächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, dem Kulturraum Vogtland-Zwickau, der Stadt Zwickau, der Sparkasse Zwickau und der Stadtwerke Zwickau-Holding. Das Robert Schumann Konservatorium beteiligte sich mit Eigenmitteln am Kauf. Das Cembalo und die fünf Kesselpauken kosteten insgesamt rund 56.000 Euro. Das Konzert mit dem renommierten Chemnitzer Barockorchester findet am Dienstag um 19 Uhr im Robert-Schumann-Saal der Musikschule, Stiftstraße 10, statt. Das Ensemble wurde 2003 gegründet und steht seither unter der Leitung von Ekkehard Hering. Schwerpunkt ist die intensive Beschäftigung mit der Musik des 18. Jahrhunderts unter Berücksichtigung der historischen Aufführungspraxis. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 7 Euro (Schüler und  Studenten: 4 Euro).

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: