Konservatorium erhält neuen Flügel aus Zuwendungen und Spenden

Frei nach Vladimir Horowitz heißt es: „Klavierspiel besteht aus Vernunft, Herz und technischen Mitteln.“ Wie wahr! Vernunft und Weitsicht wurde mit dem Kauf eines neuen Konzertflügels für das Robert-Schumann-Konservatorium bewiesen. Das Herz erfreuten bei der konzertanten Einweihung Schüler des Konservatoriums mit ihren dargebotenen Stücken. Zu den technischen Mitteln gesellten sich finanzielle Mittel, die den Kauf erst ermöglichten.

%d Bloggern gefällt das: