Kommunale KiTas erhalten Hilfepunkte

Alle fünf Kindertagesstätten, die direkt von der Stadtverwaltung Werdau betrieben werden, tragen ab sofort das Siegel „Hilfepunkt“. Das war das gemeinsame Ziel von Verwaltung und Einrichtungsleiterinnen, das Ende vergangener Woche realisiert werden konnte. Nachdem in den zurückliegenden Wochen die entsprechenden Antragsunterlagen beim Kreisjugendamt eingereicht wurden, stand nun die Übergabe der Zertifikate an. Damit ist Werdau nach Zwickau die zweite Stadt im Landkreis, die sich flächendeckend an der Aktion für mehr Sicherheit für Kinder und Jugendliche beteiligt. Die Initiative, an der sich bislang rund 260 private und öffentliche Anlaufstellen beteiligen, wurde 2007 aus der Taufe gehoben.

About Post Author