Knappe Niederlage in Plauen

WasserballerEin sehr gutes Spiel zeigten die Wasserballer des SV 04 am vergangen Samstag gegen die Bundesligareserve von Plauen. Die Gastgeber traten gleich mit vier Akteuren aus der Ersten Mannschaft an. Doch erst einmal sollten die Zwickauer das Match bestimmen. Das erste Tor erzielte Max Wüstner. Nachdem Paul Möckel nachgelegte hatte, verkürzten die Vogtländer auf 1:2. Den nächsten Ball versenkte Frank Trommler im Plauener Tor. Die Gäste hielten die Partie weiter offen. Nach dem dritten Viertel stand es 6:5 für den Tabellendritten. Vor dem letzten Viertel schworen sich die Wüstner-Schützlinge nochmals ein. Jeder Spieler mobilisierte seine letzten Kräfte. Am Ende stand ein knappes 10:8 für den Favoriten auf der Anzeigetafel. Mit dieser Leistung können die Zwickauer im letzten Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Magdeburg auf einen Heimsieg hoffen.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: