Kinder von Polizei nach Hause gebracht

Werdau – (hs) Zwei Jungen (11 und 14 Jahre) mussten am Samstagnachmittag nach einer dummen Aktion von der Polizei nach Hause gebracht werden. Sie hatten vom Parkdeck eines Kaufmarktes in der Uferstraße Eisbrocken zehn Meter in die Tiefe geworfen. Dabei trafen sie nicht nur Fahrzeuge, sondern auch einen Passanten, der leicht verletzt wurde. An den Autos entstand kein Sachschaden . Gegen die Beiden wird wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: