Kevin Lucht schrammt knapp an Bronze vorbei

Bei den Junioren-Europameisterschaften im Ringen ist Kevin Lucht vom KSV Pausa nur knapp an Bronze vorbei geschrammt. Der Schützling von Nachwuchs-Bundestrainer Marcel Ewald hatte das Halbfinale erreicht, unterlag aber dem Russen Achmed Shokumow deutlich mit 1:12. Im Kampf um Platz 3 verpasste er leider den Bronzerang. Nach einem spannenden Duell und trotz eines starken Endspurts des Vogtländers hieß es am Ende 10:6 für den Moldawier Piotr Caraseni.