Keine Nachteile bei persönlichem Engagement

Gut angenommen wurde das kennenlernentreffen fuer die Asylsuchenden in Neuplanitz An der ehelmaligen Sporthalle der Ricarda Huch Schule wurde gegessen fuer die Kinder waren viele Stationen zum spielen aufgebaut und auch wurde ein kleines Programm aus Musik und Feuershow aufgefuehrt 15.11.2014 Foto:Ralph Koehler/propicture

Foto:Ralph Koehler/propicture

Das Engagement für Flüchtlinge im Landkreis Zwickau wächst kontinuierlich. Dies bemerken Arbeitsagentur und Jobcenter Zwickau derzeit bei der vermehrten Abmeldung von Frauen und Männern als freiwillige Helfer. Oft stellt sich dabei die Frage, ob mit Nachteilen zu rechnen ist. „Nein“, sagt Andreas Fleischer. „Erbringt der Arbeitslose die Tätigkeit im Rahmen einer organsierten Hilfsaktion für die Flüchtlinge, bestehen keinerlei Bedenken.“ Zeiträume als Flüchtlingshelfer seien auf die 21 Kalendertage möglicher Ortsabwesenheit pro Kalenderjahr somit nicht anzurechnen.