Kappler gewinnt erstes Rennen in der IDM SSP300

Endlich ist er belohnt worden. Im ersten Rennen zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft der Klasse SSP300 in Oschersleben fuhr Max Kappler am Samstag auf das Siegerpodest. Der 20-Jährige startete aus der ersten Startreihe von Platz 3. Relativ schnell bildete sich eine Führungsgruppe aus vier Fahrern: drei deutsche Piloten und ein Fahrer aus den Niederlanden. Im Laufe des Rennens wechselten sich die Fahrer der Führungsgruppe permanent ab und es wurde auch für die Zuschauer sehenswerter Motorsport und packende Zweikämpfe geboten. Max Kappler war immer auf der Höhe des Geschehens. Der Oberlungwitzer konnte genau dort anknüpfen, wo er in Assen aufgehört hatte. In der vorletzten Runde setzte er alles daran um einen kleinen Vorsprung herauszufahren, was auch gelang. Diesen Vorsprung gab er nicht mehr aus der Hand und gewann mit 1,8 Sekunden Vorsprung das erste SSP300-Rennen der IDM-Sasion 2018. Neben dem Sieg sicherte sich Kappler auch die schnellste Rundenzeit mit 1:37.935.