Jugendliche verwüsten Baustelle

Werdau – Auf einer Baustelle in der Holzstraße haben mehrere Jugendliche am Samstag eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die mutmaßlichen Randalierer im Alter zwischen 15 und 17 Jahren konnten nach Zeugenhinweisen von der Polizei ermittelt werden. Sie zerstörten unter anderem Warnleuchten und Baken, warfen Schilder um und zogen Begrenzungspfosten aus der Erde. Nach Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf mehr als 500 Euro.