Jugendbegegnung „fit for the future“

„Ich gestalte (meine) Zukunft“ – Unter diesem Motto kommen vom 19. bis 27. Juli 20 junge Menschen aus ganz Europa in Reinsdorf zusammen. Die von der ifzw Impulsstiftung organisierte internationale Jugendbegegnung „fit for the future – be part, take part“ findet bereits zum fünften Mal in Zwickau statt. Hier treffen Jugendliche aus Lettland, Rumänien und der Türkei mit jungen Erwachsenen aus dem Landkreis Zwickau zusammen. „In diesem Jahr diskutieren die  Jugendliche über aktuelle Herausforderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt und treten so über Kulturen hinweg in einen Dialog, bei dem sie versuchen gemeinsam Lösungsansätze zu finden. Auch das Aufzeigen von gesellschaftlichen Partizipationsmöglichkeiten für jeden  einzelnen Teilnehmer spielt hier eine Rolle“, erklärt Stiftungs-Geschäftsführerin Mechthild Aßmann. „Neben einem spielerisch-inhaltlichen  Wissenserwerb werden unsere Teamer und Coaches die Jugendlichen auch dabei begleiten, sich selbst ein bisschen besser kennenzulernen und die anderen Kulturen aktiv zu erleben. So wird Europa in Zwickau spürbar.“ Am Ende der Projektwoche sollen die Jugendlichen eine eigene Konferenz organisiert haben und gemeinsam mit gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Akteuren aus Sachsen diskutieren – natürlich auf Englisch. Die öffentliche Konferenz findet am 26. Juli um 10.30 Uhr im Alten Gasometer statt und trägt den Titel „Design [your] future“.

%d Bloggern gefällt das: