Jeder Sachse geht 1,6-mal zum Zahnarzt

Am 25. September ist Tag der Zahngesundheit. 2012 hat ein Einwohner Sachsens nur durchschnittlich 1,6-mal pro Jahr seinen Zahnarzt aufgesucht. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung empfiehlt zwei Kontrollbesuche. Wie das Statistische Landesamt weiter berichtet, kümmerten sich Ende letzten Jahres insgesamt 3.890 Zahnärzte um die Zahngesundheit der Sachsen. Davon arbeiteten 96 Prozent als Inhaber (3.083) bzw. Assistenten (635) in einer Praxis. Das entsprach einer Dichte von 92 Zahnärzten in Niederlassung je 100.000 Einwohnern oder 1.089 Einwohner je niedergelassenen Zahnarzt. Knapp 6,5 Millionen zahnärztliche Behandlungsfälle rechnete die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen ab, 37.983 Fälle weniger als im Vorjahr.