Interessengemeinschaft will Archivneubau

stadtarchiv_Neubauprojekt_Krämer und PartnerIn einem offenen Brief an die Zwickauer Stadträte und an Finanzbürgermeister Bernd Meyer hat sich die Interessengemeinschaft „Pro Archiv“ gegen die Streichung des Archivneubaus im Haushaltsplan und eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit ausgesprochen. Für den Sprecher der Initiative, Dompfarrer i.R. Edmund Käbisch, gehört ein funktionierendes Archiv besonders in diesen bewegten Zeit mit zu den „evidenten Pflichtaufgaben“ der Stadt. Hier werde das Gedächtnis unserer geschichtsträchtigen Heimatstadt, die bald ihr 900-jähriges Jubiläum begeht, aufbewahrt. Das alte Archiv musste 2013 aus bautechnischen Gründen geschlossen werden. Ein Neubau war in Pölbitz auf dem Gelände des alten Gaswerkes vorgesehen und vom Stadtrat bereits beschlossen. Der Haushaltsentwurf wird derzeit in den Ausschüssen diskutiert. Im Februar soll der Etat vom Parlament ratifiziert werden.