Inder bedrängt 17-Jährige

Werdau – Eine 17-Jährige wurde am Dienstagabend in der Fußgängerunterführung an der Bahnhofstraße von einem 29-Jährigen körperlich bedrängt. Die junge Frau konnte sich erfolgreich gegen den Angriff wehren, der Täter flüchtete. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung des Opfers konnte die Polizei den Verdächtigen, einen indischen Asylsuchenden, kurz danach in seiner Unterkunft an der Unteren Holzstraße festnehmen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft aus der Dienststelle entlassen. Gegen ihn wird nun wegen sexueller Nötigung ermittelt.