Historische Pleißenbalkone bleiben erhalten

Pleiße-03Die Arbeiten an der neuen Ufermauer auf der Turnhallenstraße in Werdau gehen dem Ende entgegen. Nach dem Hochwasser vom Juni 2013 musste die Befestigung umfassend erneuert werden. Im Oktober letzten Jahres hatten die Arbeiten begonnen. Damals wurden auch die beiden historischen Aussichtsplattformen demontiert. Trotz vielfachem Wunsch vieler Bürger kehren sie nicht wieder an ihren Ursprungsort zurück. Nach Angaben der Stadt wäre eine Montage mit erheblichen Mehrkosten verbunden und nur ohne Übernahme einer Haftung durch die Baufirma möglich gewesen. Sie sollen jetzt am gegenüberliegenden Pleißenufer auf dem Gelände der Steinmetzatelier Pleißengrund GmbH angebracht werden. Auf Initiative des Unternehmens und in Zusammenarbeit mit der Denkmalschutzbehörde werden die Balkone derzeit saniert und erhalten ihre original Schönheit zurück. Noch in diesem Jahr sollen sie wieder zu bewundern sein.