HC Einheit verstärkt sich für neue Saison

Mit zwei Neuzugängen ist der HC Einheit Plauen in die letzte Phase der Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Levin Kies lernte des Handballspielen bei Concordia Delitzsch und dem SC DHfK Leipzig. Zuletzt lief der 17-Jährige, der auch zum Kader der sächsischen Landesauswahl gehört, für die Nachwuchsspielgemeinschaft EHV/NH Aue auf. Mit dem zweiten Neuzugang Martin Danowski kann der HC Einheit ebenfalls langfristig planen. Der gelernte Kreisläufer kommt vom Drittligisten TV Gelnhausen in die Spitzenstadt. Der 25-Jährige bringt höherklassige Handball-Erfahrung mit. Zuvor spielte er beim HSV Bad Blankenburg und dem ESV Lok Pirna in der 3. Liga. Mit dem Magdeburger können die Plauener nach dem Weggang von Karel Kveton vor zwei Jahren die wichtige Position am Kreis endlich wieder doppelt besetzen. Der Verein ist aber weiter auf der Suche nach Verstärkung im Rückraum. „Durch den Wechsel von Marc Multhauf und Matyas Mandaus sind Lücken entstanden, die wir versuchen bestmöglich zu besetzen. Wir werden uns in den nächsten ein bis zwei Wochen noch einige Spieler anschauen und dann entscheiden“, so Trainer Michel Wiesend.