HC Einheit verliert Entscheidungsspiel

Im entscheidenden Spiel um Platz 11 in der Mitteldeutschen Oberliga hat der HC Einheit Plauen eine bittere Niederlage einstecken müssen. Nach einer guten ersten Halbzeit unterlagen die Spitzenstädter dem USV Halle deutlich mit 30:36 (13:13). Da der HC Glauchau/Meerane gegen die HSG Freiberg ein 26:26-Unentschieden erreichte, stehen die Westsachsen nun auf Platz 12. Die Spitzenstädter liegen in der momentan veröffentlichten Tabelle allerdings punktgleich auf Rang 13. Da auch der direkte Vergleich zwischen beiden Mannschaften gleich ausfällt, ist es nach dem Rückzug von Bad Blankenburg in die Thüringenliga für beide Teams ungewiss, in welcher Liga es nun weitergeht. „Halle hatte sich nach der Halbzeitpause richtig gut auf unsere Spielweise eingestellt. Uns fehlte gegen den wurfgewaltigen Rückraum die Aggressivität in der Abwehr. Im Angriff waren das heute wieder zu viele Fehler“, resümierte Trainer Rüdiger Bones nach dem Spiel.