Haribo – breite Front für Erhalt des Standorts Wilkau-Haßlau

Es ist seit Tagen in aller Munde und erhitzt nicht nur die Gemüter der Mitarbeiter – der Haribo Produktionsstandort in Wilkau-Haßlau soll zum Jahresende geschlossen werden. 30 Jahre lang wurden hier 150 Menschen beschäftigt. Nun war angedacht, sie auf andere Produktionsstandorte in den alten Bundesländern zu verteilen.

Dagegen gibt es Protest. Um den Standort zu erhalten, waren heute im Rathaus von Wilkau-Haßlau gemeinsam mit dem Bürgermeister, Vertreter des Betriebsrates, der Gewerkschaft und weitere Repräsentanten zusammengekommen, um eine Lösung zu finden.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: