Handball – Ein Punkt wäre fast ein Sieg

Zwickau – Nächstes Heimspiel, nächster Versuch. Auch wenn der Punktgewinn vergangenes Wochenende gegen den Tabellennachbarn aus Lintfort besser war, als eine Niederlage – gegen den Tabellendritten TV Beyeröhde-Wuppertal wäre ein Punkt für den BSV ein wahrer Segen. Ein neuer Anlauf gegen die heimische Sieglosserie und für einen freien Kopf. Wichtig wäre es allemal, denn zeitgleich sollte dann Nürtingen, der nächste BSV-Gegner, zu Hause nicht gegen Lintfort gewinnen. Man könnte beinahe sagen, es ist eine Art „6-Punkte-Wochenende“ für die Schützlinge von Norman Rentsch im Kampf um den Verbleib in Liga zwei.

Anstoß und Daumendrücken für den BSV ist am Samstag in der Sporthalle Neuplanitz um 17:30 Uhr.