Gymnasium feiert Kürbis-Gruselfest

Am letzten Schultag vor den Herbstferien hat es im Haus II des Werdauer Gymnasiums mächtig gespukt. Die Fünftklässler durften sich als Geister verkleiden, es gab Überraschungen wie ein Spinnenrennen, Mumienwickeln, Geisterbasteln und knifflige Rätsel rund um Halloween. Absoluter Höhepunkt war das Kürbisschnitzen auf dem Schulhof. Unterstützung erhielten die Kinder dabei von den Zehntklässlern des Gymnasiums. Sie sorgten auch für das leibliche Wohl. Bei blutigen Sandwiches und zünftigem Hexengebräu stärkten sich alle Geister für den Marsch zum Werdauer Markt, auf dem der vierte Kürbiszauber gefeiert wurde.