Gutes Spiel – aber erneut keine Punkte

BSV_Logo_neutralDie Handballdamen des BSV Sachsen haben erneut eine Zweitligapartie in buchstäblich letzter Sekunde verloren. 23:24 hieß es am Samstag gegen die SG H2Ku Herrenberg. Die Zuschauer in der Sporthalle Neuplanitz sahen eine umkämpfte Partie auf Augenhöhe, die von den Abwehrreihen dominiert wurde. Bereits nach fünf Minuten mussten die Zwickauerinnen auf Petra Starcek verzichten, die nach einem Zusammenprall mit einer Gegenspielerin vom Feld musste. Dennoch konnten sich die Gastgeber bis zur Halbzeit auf 13:7 absetzen. Im zweiten Durchgang sorgten viele umstrittene Schiedsrichterentscheidung für Unmut bei den BSV-Fans. Die Gäste holten den Rückstand auf. Ein Siebenmeter in der Schlussphase sorgte für den Ausgleich und kurz vor dem Abpfiff fiel kam Herrenberg dann sogar noch zum Siegtreffer.