Grünes Licht für Motorsportarena in Mülsen

Muelsen,Motorsportarena,Bauplatz,Luftbilder, 28.10.2014 Foto:Ralph Koehler/propicture

Foto:Ralph Koehler/propicture

Der Motorsportarena in Mülsen steht nichts mehr im Wege. Die Untere Immissionsschutzbehörde des Landkreises hat in dieser Woche Grünes Licht für den vorzeitigen Baubeginn gegeben. Mit der Genehmigung kann die Rennsportarena Mülsen-Sachsenring AG nun das Grundstück sichern, die Baustelle einrichten sowie Profilierungs- und Tiefbauarbeiten zur Medienerschließung und -verlegung durchführen. Spielt das Wetter mit, sollen der Bau zeitnah starten. Zuvor muss der Investor noch einige Auflagen erfüllen bzw. Sicherheitsnachweise erbringen. Auf dem Areal der Kiesgrube Niedermülsen soll ein multifunktionales Motorsport- und Verkehrserziehungszentrum für Kinder und Jugendliche entstehen, das durch Mehrfachnutzung auf vielfältige Synergien setzt. Neben der Outdoor-Rennstrecke für Minibikes und Karts sind eine Indoor-Karthalle, ein Verkehrsgarten, ein BMX-Kurs für Fahrräder, eine Kletterwand sowie ein Gastronomiebereich geplant.