Grausiger Fund am Friedhof

Reichenbach – Vor dem Friedhof an der Zwickauer Straße machte ein Passant am Samstagvormittag eine grausige Entdeckung. Auf einem der Sockel am Haupteingang hatten Unbekannte eine tote Katze abgelegt. Dem Tier waren die Pfoten, der Schwanz und der Kopf abgetrennt worden. Besonders makaber: Die abgetrennten Körperteile und der Restrumpf wurden wieder zusammengesetzt und als schlafende Katze dargestellt. Die Polizei ermittelt wegen Straftaten nach dem Tierschutzgesetz.