Golf-Fahrer flüchtet vor Polizei

Mylau/Schneidenbach – Ein Golf-Fahrer lieferte sich am Montagnachmittag eine wilde Verfolgungsfahrt mit einem Zivilfahrzeug der Polizei. Der 24-Jährige sollte auf der Lambziger Straße in Mylau kontrolliert werden. Daraufhin fuhr der Mann plötzlich rückwärts, bog in die Ringstraße ab und raste auf der Lengenfelder Straße in Richtung Mühlwand. Am Mühlwander Berg fuhr der Flüchtige auf den Göltzschtalradweg (Mühlenweg). Mehrere Passanten und Radfahrer mussten zur Seite springen. Danach bog der VW auf einen Waldweg ab. In Schneidenbach setzte der 24-Jährige seine Flucht zu Fuß fort und versteckte sich in einem Feld. Hier konnte er festgenommen werden. Der Verkehrssünder besitzt keine Fahrerlaubnis. Der Golf ist seit Dezember 2016 stillgelegt. Die Kennzeichen wurden in Jocketa gestohlen. Die Verkehrspolizei (Telefon: 03765/500) sucht Zeugen oder Geschädigte. Wer wurde durch den Fahrer des weinroten Golfes gefährdet?