Gipfeltreffen der Instrumente in Lichtenstein

Zu einem außergewöhnlichen Konzert für Orgel und Orchester lädt die Sächsische Orgelakademie in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Lichtenstein ein. In der St. Laurentius-Kirche sind am Samstag das Chemnitzer Ensemble Amadeus und die Brüder Kaufmann zu Gast. Neben symphonischer Musik der beiden französischen Komponisten Alexandre Guilmant (1837-1911) und Eugène Gigout (1844-1925) wird es ab 19 Uhr auch eine deutsche Erstaufführung geben. Das 2000 entstandene Concerto von Denis Bédard greift dabei stilistisch von der Spätromantik bis zur Moderne. Der 1950 geborene Bédard lebt in Vancouver und gilt als einer der führenden Komponisten und Organisten Kanadas. Das Ensemble Amadeus tritt erstmals gemeinsam mit Markus & Pascal Kaufmann in der Heimatstadt der jungen Organisten auf. Beide studieren an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden und sind Mitglieder der Sächsischen Orgelakademie.

About Post Author