GGZ spendiert neue Tischkreissäge

Anfang Mai wurde in das Historische Dorf am Zwickauer Muldeufer eingebrochen und eine 300 Kilo schwere und 800€ teure Kreissäge entwendet. Ein Schock für die Mitarbeiter und Kinder – jetzt wo doch Einiges auf dem Bauplan stand. Die Säge wird dringend gebraucht.

Deshalb überlegte die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft nicht lang, sondern handelte und spendierte dem Historischen Dorf eine neue Tischkreissäge.

%d Bloggern gefällt das: