Gefundenes Geld unterschlagen

Limbach-Oberfrohna – Auf einem Tisch im Eingangsbereich eines Einkaufsmarktes an der Helenenstraße vergaß ein 58-Jähriger am Samstagmittag seine Geldbörse. Als er wenig später in den Markt zurückkehrte, war das Portmonee samt Bargeld und persönlichen Dokumenten verschwunden. Polizeibeamte des Reviers Glauchau stellten im Rahmen ihrer Ermittlungen fest, dass ein 59-Jähriger die Geldbörse an sich nahm und den Markt verließ. Am Nachmittag kehrte der Mann in den Markt zurück und gab die Geldbörse ab. Das Bargeld fehlte allerdings. Die erneut gerufene Polizei fuhr mit ihm zu seiner Wohnung. Dort händigte er den Beamten auch das Bargeld aus. Gegen ihn wird nun wegen Fundunterschlagung ermittelt. Portmonee und Bargeld konnten dem Geschädigten zurückgegeben werden.