Gefängnisneubau verzögert sich

Luftbild Stadt Zwickau Hier das alte RAW Gelaende in Marienthal dem zweiten moeglichen Standort fuer das Grossgefaengnis Sachsen Thueringen 07.08.2013Foto:Ralph Koehler/propicture
Foto:Ralph Koehler/propicture

Der Baubeginn für die neue Justizvollzugsanstalt von Sachsen und Thüringen auf dem ehemaligen RAW-Gelände in Zwickau verzögert sich. Nach Angaben des sächsischen Finanzministeriums sollen die Bauarbeiten voraussichtlich erst 2018 beginnen und bis 2020 dauern. Grund für die Verzögerung seien Abstimmungsprobleme zwischen den Projektverantwortlichen hinsichtlich Anordnung und Organisation des Großgefängnisses. 2019 soll die Anstalt, gegen die es in Marienthal immer noch großen Widerstand gibt, fertig sein. Die Baukosten liegen bei rund 112 Millionen Euro. Seit dem Frühjahr laufen auf dem 23 Hektar großen Gelände die Abrissarbeiten.

About Post Author

%d