Gefährliche Körperverletzung

Plauen – (cs) Am Donnerstagabend kam es an der Dr.-Karl-Gelbke-Straße zu einem Körperverletzungsdelikt. Nach ersten Erkenntnissen hielten sich zwei Libyer (m/21 und m/21) und ein Syrer (m/18) randalierend und Passanten beleidigend im Bereich der Dr.-Karl-Gelbke-Straße auf. Ein 61-Jähriger irländischer Anwohner ging zu den drei Tatverdächtigen und forderte sie auf, mit dem Lärm aufzuhören. In der Folge schlugen und traten die drei unter anderem mit einem Besenstiehl auf den 61-Jährigen ein. Ein weiterer hinzukommender 34-jähriger Anwohner wollte die drei von ihren Taten abhalten und wurde ebenfalls geschlagen. Der 61-Jährige und der 34-Jährige wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die drei Tatverdächtigen flüchteten zunächst, konnten aber wenig später gestellt und vorläufig festgenommen werden. Am Freitag wurden die Tatverdächtigen zur Tat befragt und werden am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen.