Gedenken, Mahnung und klare Kante gegen Rechts

Im Jahr 2005 wurde von den Vereinten Nationen der 27. Januar zum Gedenken an den Holocaust festgelegt. Der Tag soll an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau erinnern.

In Deutschland ist er bereits seit 1996 als bundesweiter, gesetzlicher Gedenktag verankerter. Auch in Zwickau wird dieser Tag seit Jahren begangen.

Gut vierzig Bürger fanden sich dazu am Haus Muldenblick in der Talstraße ein.

%d Bloggern gefällt das: