Gedenken an Progromnacht

Viele von Ihnen liebe Zuschauer, kennen die Ereignisse der Pogromnacht nur aus den Geschichtsbüchern. Im Jahre 1938 wurden in der Nacht auf den 10. November , angezettelt von SA-Truppen und Angehörigen der SS eine wahre Hetzjagd auf Juden in Deutschland und Österreich gemacht. 1400 Synagogen, Betstuben, Wohnungen und Geschäfte von Juden wurden zerstört und geplündert.

Bereits 1937 hatte Himmler die „Entjudung Deutschlands“ angekündigt.

Im Zeitraum vom 7. bis 13.11. 1938 wurden mehrere hundert Juden ermordet und mindestens 300 nahmen sich das Leben.

Um an diese traurigen Geschehnisse in der deutschen Geschichte zu erinnern, hatte gestern der DGB Kreisverband Zwickau zum Gedenken aufgerufen.

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: