Fußballlegende wird für Lebenswerk geehrt

Es gibt diese Menschen, die sich einprägen, Spuren hinterlassen und unvergessen bleiben. Fragt man heute einen wirklichen Zwickauer Fußballfan nach Alois Glaubitz, dann dürfte in der Regel die Antwort kommen : „Das ist eine Legende“. Dem fast 89-Jährigen wurde die Ehre zu Teil, mit der Martin-Römer-Ehrenmedaille der Stadt Zwickau ausgezeichnet zu werden.

Da Alois Glaubitz oder „Al“, wie er von seinen Fans und Mitstreitern liebevoll genannt wird, leider zum Neujahrsempfang nicht dabei sein konnte, wurde am gestrigen Nachmittag die Ehrung im kleinen Rahmen nachgeholt.

 

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: