FSV Zwickau holt Punkt in Ingolstadt

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat der FSV Zwickau, am gestrigen Montagabend, einen Punkt aus Ingolstadt entführt und 0:0 gespielt.
Gegen den Zweitligaabsteiger hielt der FSV über die gesamte Spielzeit gut dagegen und war einem möglichen Siegtreffer sogar näher.
Trainer Joe Enochs tauschte im Vergleich zum letzten Ligaspiel seine Startelf auf zwei Positionen.
Im Tor gab Marcel Engelhardt sein Debüt und ersetzte Max Sprang.
Weiterhin kam Mike Könnecke im defensiven Mittelfeld für Jan Löhmannsröben in die erste Elf.
Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag, zu Hause gegen Wiesbaden.

 

About Post Author

%d Bloggern gefällt das: