FSV Zwickau holt einen Punkt in Wiesbaden

In einer spannenden und rasanten Drittligapartie hat der FSV Zwickau am gestrigen Sonntag 2:2 beim SV Wehen Wiesbaden gespielt.

Trotz eines zweimaligen Rückstands gelang der Punktgewinn.

Nach der unfreiwilligen Corona-Pause begann der FSV mit zwei Wechseln. Brinkies und Baumann starteten für Kamenz und Gomez.

Die Zwickauer Treffer erzielten Ronny König und Dominic Baumann.

Der FSV konnte somit einen Punkt in Wiesbaden mitnehmen.

Am kommenden Samstag bestreitet er im eigenen Stadion das Nachholspiel gegen den TSV Havelse.

 

%d Bloggern gefällt das: