FSV weiter torhungrig

Der FSV Zwickau hat auch das letzte Spiel gegen einen „kleinen“ Gegner deutlich gewonnen. Beim SV Blau Weiß Niederpöllnitz, einem Vertreter der Kreisliga Ostthüringen, stand es am Samstag nach 90 Minuten 10:0 (4:0) für den Regionalligisten. Keine 20 Stunden vorher bestritten die Ziegner-Schützlinge ein Testspiel in Ostsachsen. Beim Holtendorfer SV aus der Kreisliga Oberlausitz wurde ein klares 21:0 (8:0) eingefahren, der bislang höchste Sieg in der Saisonvorbereitung. Bester Torschütze war Marc-Philipp Zimmermann. Dem Neuzugang vom VFC Plauen gelangen neun Treffer, darunter ein Hattrick binnen drei Minuten. Am Montag startete der FSV ins Trainingslager nach Bad Blankenburg. Dort will man sich konzentriert auf die neue Saison vorbereiten. Nach der Rückkehr steht am Samstag das Freundschaftsspiel gegen Union Berlin auf dem Programm.

%d Bloggern gefällt das: