FSV verliert bei Dynamo

Mit 0:3 hat der FSV Zwickau am Mittwochabend das Freundschaftsspiel bei seinem Kooperationspartner Dynamo Dresden verloren. Vor 1.084 Zuschauer hatten die Gäste durch Davy Frick, der einen Kopfball nach 11 Minuten nur knapp neben den Kasten köpfte. Quasi im Gegenzug brachte Dedic die Schwarz-Gelben in Führung. Davon unbeeindruckt ließ sich der FSV auch danach nicht in die eigene Hälfte drücken. Vor allem bei ruhenden Bällen sorgten die Rot-Weißen immer wieder für Gefahr, konnten aber die Verteidigung der Dynamos nicht zwingend unter Druck setzen. Kurz vor der Pause war der Zweitligist dem zweiten Treffer sehr nah, doch Marian Unger kratzte den Schuss von Dedic noch aus dem Toreck. nach dem Seitenwechsel war es zunächst der Zwickauer Neuzugang Genausch, der Keeper Markus Scholz mit einem satten Schuss prüfte (52.). Nach einer Stunde dann doch das 2:0 für den Favoriten. Grifo konnte ein Abspiel von Dedic verwerten. In der Folge blieben die Gastgeber tonangebend, konnten aus ihrer Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Es dauerte bis zur 86. Minute, ehe Aoudia ein Zuspiel von Milde erfolgreich verwerten konnte und den 3:0-Endstand besorgte.

About Post Author