FSV punktet auswärts in München

Schade da war mehr drin!
Am gestrigen Sonntag gastierte der FSV Zwickau beim Drittligaaufsteiger Türkgücü München.
Bei den Schwänen gab es in der Startelf drei Änderungen im Vergleich zum Heimspiel gegen Dynamo. Coskun, Frick und Wolfram liefen für Godinho, Möker und Starke auf.
Der FSV, der das ganze Spiel über keine großen Torchancen zuließ, wurde in der Nachspielzeit letzendlich doch mit dem 1:1 bestraft.
Das Tor der Zwickauer erzielte Manfred Starke.
Jetzt heißt es Kopf hoch und auf Verl Vorbereiten, denn die Westfahlen kommen am kommenden Freitag in die GGZ-Arena.

%d Bloggern gefällt das: