FSV muss nach Meuselwitz

Am 2. Spieltag der Fußball-Regionalliga Nordost muss der FSV Zwickau beim ZFC Meuselwitz ran. Nach der enttäuschenden Nullnummer im Auftaktspiel gegen Plauen soll es am Sonntag bei den Ostthüringern mit dem ersten Saisonsieg klappen. Allerdings bewies der ZFC am letzten Spieltag, dass auch er durchaus in der Lage ist, Tore zu schießen. Dreimal landete der Ball in der vergangenen Woche im Auerbacher Netz, drei Tore kassierten am Ende aber auch die Gäste aus Meuselwitz. Verzichten muss Trainer Torsten Ziegner auf Karsten Werneke und Mike Baumann, der wegen einer Leisenzerrung am Sonntag nicht dabei sein kann. Anstoß ist um 13.30 Uhr in der Bluechip-Arena Meuselwitz.