FSV mit torlosem Remis gegen Meppen

Der FSV Zwickau hat beim gestrigen Abendspiel gegen den SV Meppen 0:0 gespielt.

In einer vom Kampf geprägten Partie waren Chancen Mangelware.

Im Vergleich zum Pokalspiel in Leipzig liefen Frick und Drinkuth in der Startelf auf.

Strietzel und Miatke nahmen auf der Bank Platz.

Der FSV kam besser in die Partie und setzte die Meppener früh unter Druck.

Den Gästen unterliefen im Abwehrverbund einige Fehlabspiele, die der FSV allerdings nicht ausnutzen konnte.

Zwickau war vor der Pause besser, Meppen danach.

Am Ende geht das Remis in Ordnung.

Bereits am kommenden Samstag geht es weiter, dann muss der FSV bei Aufstiegsanwärter Hansa Rostock antreten.

%d Bloggern gefällt das: